RE: Meine Reborn Baby Puppen

#26 von Verena , 23.01.2013 15:59

Es geht aber auch anders. Ich hatte ja schon des öfteren Berichte in Zeitungen...tolle Berichte, in denen das künstlerische auch beschrieben wurde.


 
Verena
Besucher
Beiträge: 115
Registriert am: 10.01.2013


RE: Meine Reborn Baby Puppen

#27 von Binchen , 24.01.2013 08:18

Nun muss ich lachen

Ich wollte Euch da nicht irgendwie zu Nahe treten.
Eure Kunst in allen Ehren.

Ich weiss nichts von der Kunst - ich weiss nicht, wie die Rohmaterialien aussehen - was Ihr dann da noch so machen müsst und und und ...

Und ... ein SM Studio fragt auch nicht, was die Kunden wohl alles so anstellen werden mit einer Wäscheklammer.

Oder ein Baumarkt fragt auch nicht den Kunden, was der wohl mit der langen Stahlkette anstellt.

Es war einfach nur so eine Feststellung - und mein eigenes Empfinden dabei.

Ich selbst bin keine Mutter - bin 45 ähm... 46 ? ... uiuiuiiii.. gehts Euch auch so, dass man irgendwie selbst nimma genau weiss, wie alt man nun eigentlich ist ? ... hihi.. naja, egal.
Also, ich bin keine Mutter - habe da auch mein trauriges Schicksal und kenne natürlich auch Frauen, die kinderlos geblieben sind oder geworden sind. Und Frauen, die wirklich sehr arge Sehnsucht haben nach einem Baby.
Wenn Ihr solchen Frauen die Möglichkeit gebt, diese Sehnsucht zu stillen, ist das doch toll. Lieber kaufen sie sich solche süssen Puppen, anstatt sich ein Baby live zu krallen (=entführen).

Es ist also alles gut.

Und natürlich suchen die Medien immer "Aufreisser" - ist klar. Nur spannende Geschichten verkaufen sich gut.

Darum ... nehmt es nicht persönlich - freut Euch Eures Hobbys ... und Ihr zwei seid ja auch schon nicht gerade unbekannt in der Reborn Szene.

(Wobei ich gerade feststelle, dass zwei wirklich bekannte Rebornerinnen AI haben ... was für ein Zufall )

Seid lieb gegrüsst
Bine


Meditieren ist besser als rumsitzen und nix tun !!!

 
Binchen
Beiträge: 5.067
Registriert am: 03.02.2008


RE: Meine Reborn Baby Puppen

#28 von Verena , 24.01.2013 10:55

Nein...ich fühlte mich gar nicht angegriffen...betreibe nur mit den Reborns ähnliche Aufklärungsarbeit wie mit der AI

Und hier mal ein kurzer Abriss unserer Arbeit als REbornerinen:
Als Grundmaterial steht uns ein Bausatz (Kopf, zwei Arme, zwei Beine) zur Verfügung,
Der wird dann mit enstprechenden Farben eingefärbt. Das Resultat sollte eine reale "Babyhaut" sein....mit Äderchen, Adern, evtl. Pusteln, der typischen Hautmarmorierung pp. Und das sollte dann zwar gemalt werden, aber halt ohne nach gemalt auszusehen! Äderchen sollten durchschimmern und nicht als Strich wahrgenommen werden.
Dann kommen die Haare dran...die Königsdisziplin.
Möglischst jedes Haar (feinstes Mohair) einzeln mit einer Spezialnadel eingestochen unter Berücksichtigung des letztendlichen Haarputzes und der Haarstruktur des einzelnen Haares.Eine sehr aufwändige und auch zeitraubende Arbeit.

Evtl. werden dann Augen eingesetzt (möglichst auch naturgetreue Nachbildungen), Wimpern gestochen (oder geklebt), Die Puppe wird gewichtet und zusammengebaut.
Und dann das Schönste: Eingekleidet.Da darf Frau dann wieder Kind sein!


 
Verena
Besucher
Beiträge: 115
Registriert am: 10.01.2013


RE: Meine Reborn Baby Puppen

#29 von wuppili , 26.01.2013 15:14


grins...verena..
mit schönen kleidchen..oder so freche jungessachen..
niedlich..
ja welche frau findet das nich putzig..und welche mama macht das nicht
gerne..nech
ok..ich beziehe mich hier aber nicht auf jede mama..
ich bin katzen mama und weigere mich diese anzuziehn
das is e katz und kein baby..pasta..
(auch bei hunden muß det nich sein)
meine meinung
zwinker


 
wuppili
Beiträge: 3.862
Registriert am: 07.02.2009


RE: Meine Reborn Baby Puppen

#30 von Verena , 27.01.2013 11:08

Da haste vollkommen wahr!


 
Verena
Besucher
Beiträge: 115
Registriert am: 10.01.2013


   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen